Wissenswertes von A bis Z

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über den organisatorischen Ablauf bei den Handwerkszwergen.

 

 Pädagogische Ziele unseres bilingualen Konzeptes

 

 

Das Hauptziel unseres bilingualen Erziehungskonzeptes beruht auf deutsch und spanisch. In unserer Einrichtung lernen die Kinder beide Sprachen und Kulturen in unserem Tagesablauf kennen.

 

​Das bedeutet:

 

- Wöchentliche Themenwechsel in beiden Sprachen, an denen sie sich orientieren, mit Liedern, Geschichten und freiem Spielen.

 

- Das lernen von Fremdsprachen ist in der heutigen Zeit aufgrund der Globalisierung besonders wichtig geworden. Verschiedene Sprachen zu lernen  ist,  vor allem vor dem sechsten Lebensjahr, wenn den Kindern das Lernen sehr leicht fällt,  ein großer Vorteil.

 

- Neben  der bilingualen Erziehung, haben die Bedürfnisse der Kinder oberste Priorität. Die Kinder können sich bei uns frei entfalten und entwickeln.

 

Eingewöhnung

Für die sensible Phase der Eingewöhnung arbeiten wir mit dem Berliner Modell. In dieser Zeit des Kennenlernens, gehen wir auf jedes Kind individuell ein. Dabei entscheidet das Kind, welche Zeit es für eine gute Bindung benötigt.

Musikalische Früherziehung

Einmal wöchentlich besucht Herr Gustavo Jorge Lanzon unsere Einrichtung. Der studierte Musiker arbeitet seit vielen Jahren im musikpädagogischen Bereich. 

Catering 

Wir bekommen täglich von einen Bio Catering frisches Essen. 

Das Essen ist ideal geeignet für die Kinder 

 

Anmeldung

Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns. Wir freuen uns über Ihren Anruf und informieren Sie gerne. Terminanfragen können Sie telefonisch oder über das Kontaktformular stellen.

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Telefon

+49 421 222744777 +49 421 222744777

Wir sind für Sie da

Handwerkszwerge

Schongauer Str. 2

28219 Bremen

Telefon

+49 421 222744777

+49 421 222744778

 

  Mobil

+49 1624012222

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Handwerkszwerge